• Momlife,  Work

    Sag es stolz: Ich bin eine Frau, ich bin eine Mutter und ich bin verdammt nochmal gut in meinem Job.

    Puh, das tat gut. Warum ich diese Worte einfach mal aufschreiben und in die Welt geben möchte? Weil wir das Jahr 2021 haben und wir Frauen leider immer noch mit Vorurteilen, Benachteiligungen und Diskriminierung zu kämpfen haben. Sätze wie: „Ich kann Dir keinen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten, Du könntest schwanger werden.“, Fragen wie: „Wann möchtest Du denn ein zweites Kind, macht es überhaupt Sinn dazwischen wieder zu arbeiten?“. Aussagen wie: „Du bist 100% kompetent, aber ich will mich nicht an dich binden. Einen Minijob kann ich Dir anbieten, aber mehr ist leider nicht drin“. Diese und andere unangemessene Sätze musste ich mir bereits anhören. Ich befinde mich gerade in den letzten…

  • Fünf Fragen,  Momlife,  Work

    Lisett Schmuck: Wie ich alles schaffe? Mit Hilfe, Disziplin aber vorallem mit Galgenhumor.

    Um meinen nächsten Interview Gast zu beschreiben fallen mir zuallererst folgende Adjektive ein: mutig, ehrgeizig, lebensfroh, direkt. Die Rede ist von Lisett Schmuck, einer Frau, die hochschwanger mit ihrem zweiten Kind noch schnell zum Notar lief, um ihre GmbH anzumelden. Lisett ist verheiratet, hat zwei Söhne, wohnt in Berlin und ist Unternehmerin. 2020 hat Lisett ihren beruflichen Traum verwirklicht und ihre Online Marketing Agentur „Ads on“ gegründet. Mittlerweile zählt ihre Agentur bereits fünf Mitarbeiter:innen und betreut Kunden wie Amorelie oder Momunity. Im Interview wollte ich von Lisett wissen, wie sie ihren Alltag als Agentur Chefin und zweifach Mama managed, welche wertvollen Tipps sie für andere Working Moms bereit hat und…

  • Eventmanagement,  Events,  Life as a freelancer,  Momblogger,  Momlife,  Work

    Raus aus der Mami Bubble

    Seit zehn Monaten bin ich nun glückliche Mama. Die letzten Monate waren unbeschreiblich schön, wahnsinnig emotional und das anstrengendste was ich jemals erleben durfte. Zeitnot, Stress und Alltagswahnsinn Der Satz: „Ich habe keine Zeit“, zeigt mir seit zehn Monaten, in vollem Ausmaß, was er bedeutet. Als Eventmanagerin bin ich zwar stressige Phasen gewohnt aber mit dem Mama Dasein hat auch das Wort „Stress“ eine nicht vorhersehbare, neue Kraft entwickelt. Der emotionale Stress, der den ein oder andern Tag als Mama auf mich einprasselt, ist eine neue Erfahrung, mit der ich mich erst anfreunden musste. Mama sein ist das wertvollste was ich bisher erleben durfte. Es ist das schönste und gleichzeitig…

  • Momblogger,  Momlife,  Schwanger

    Meine TOP 5 Baby Produkte

    Der Baby Markt boomt – als neu Eltern wird man mit vielen Produkten, Möbeln, Accessoires und Pflege Utensilien für das Baby konfrontiert. Gefühlt ist alles wichtig und schnell kommt die Überforderung.  Kurz vor Finns Geburt habe ich mich intensiv mit den „Must-haves“ beschäftigt. Schnell merkte ich, dass man sehr viel Geld für sehr viel unnötiges ausgeben kann. Ich habe mich also eher von befreundeten Mamis beraten lassen und mir dann, die für mich sinnvollsten Sachen angeschafft.  Nach sieben Monaten mit Finn kann ich dir nun meine persönlichen „Must-haves“ ans Herz legen.  Das Babynest. Wir haben das Nest bis vor kurzem noch täglich in Benutzung gehabt. Tagsüber lag Finn darin auf unserer…

  • Momblogger,  Momlife,  MomToBe,  Schwanger

    Über das Ankommen, Unsicherheiten und das wunderschöne Gefühl eine Mama zu sein

    Wow, endlich dürfen wir nach Hause gehen. Als die Kinderärztin mir am 25.12.2019 um 8:00 Uhr mitteilte, dass wir unseren Finn endlich heimbringen dürfen, war ich unfassbar glücklich und gleichzeitig nervös. Ich rief Chris an und erzählte ihm die tollen Nachrichten. Selbstverständlich waren wir auf diesen Moment vorbereitet und Chris hatte bereits seit Tagen das Homecoming Outfit für Finn gepackt, den Maxi Cosi bereitgestellt und wartete förmlich nur auf das GO um die Sachen mit ins Krankenhaus zu bringen. Nun war es soweit! Nach ein paar Formalitäten auf der Überwachungsstation durfte ich meinen Mini Finn in einem schiebbaren Bettchen mit zu mir auf die Station nehmen. Das war ein irres…

  • Momblogger,  Momlife,  MomToBe,  Schwanger

    Mein Geburtsbericht

    In meinem letzten Blog Artikel schrieb ich bereits über die Vorbereitung auf meinen geplanten Kaiserschnitt mit all seinen Abläufen, Risiken und Aufklärungsgesprächen. Alles war geplant, mit Datum festgelegt und sollte genau so ablaufen. Bei diesem schön zurecht gelegten Plan wollte die Placenta nicht mitmachen! Nicht nur, dass Sie sich einfach fies über den kompletten Muttermund gelegt hatte, nein, sie hatte es auf einmal sehr eilig und presste sich immer weiter Richtung Geburtskanal. Wenn Pläne scheitern Ich hatte am Mittwoch, 18.12.2019 mein Aufklärungsgespräch in der Geburtsklinik und sollte am 26.12.2019, einen Tag vor dem geplanten Kaiserschnitt, nochmal zur Blutabnahme erscheinen. Am 19.12.2019 war ich abends noch mit ein paar Mädels aus…

  • Momlife,  MomToBe,  Schwanger

    Vorbereitung auf meinen geplanten Kaiserschnitt

    Bevor ein Kaiserschnitt durchgeführt werden kann, gibt es zusätzliche Untersuchungen sowie Aufklärungsgespräche mit der Geburtsklinik. Jedenfalls solange es ein geplanter Kaiserschnitt ist und kein Not-Kaiserschnitt. Nachdem ich eine Placenta Praevia Totalis diagnostiziert bekommen habe, musste alles etwas schneller gehen. Normalerweise wird eine Placenta Praevia bereits in den ersten Wochen der Schwangerschaft festgestellt, diese kann sich im Laufe der weiteren Schwangerschaft mit dem Wachsen der Gebärmutter weiter nach oben ziehen und den Muttermund frei machen. Bis zur 30 Schwangerschaftswoche ist dies noch möglich. Ab dann geht man final davon aus, dass sich der Sitz der Placenta nicht mehr verändert. Somit wird spätestens in der 30 Woche ein Kaiserschnitt Termin geplant und…

  • Momlife,  MomToBe,  Schwanger

    So heißt unser Sohn – Willkommen Finn Assmann

    Der Name für unseren Sohn stand bereits sehr früh fest. Ich dachte zwar zu Beginn der Schwangerschaft, dass dies ein schwieriges Thema zwischen Chris und mir wird, war es aber überhaupt nicht. Es war sehr schnell, sehr klar, wie unser Sohn heißen wird. Ich hatte mir immer mal wieder Gedanken zu Jungen und Mädchen Namen gemacht, im Internet gegoogelt und in der Schwangerschafts-App nach passenden Namen gesucht. Darüber unterhalten haben Chris und ich uns allerdings erst ab der 12/13 Schwangerschaftswoche. Ich glaube das war sogar am Abend nach dem Ersttrimester-Screening. Der Mini Assmann entwickelte sich prima, es gab keinerlei Auffälligkeiten und er zeigte im Ultraschall sehr deutlich, dass er ein…

  • Momlife,  MomToBe,  Schwanger

    Placenta Praevia Totalis – und plötzlich heißt es Kaiserschnitt

    Die letzten Wochen waren sehr emotional und turbulent für Christoph und mich. Wir mussten ein paar unschöne Informationen verdauen und uns auf eine neue Situation einstellen. Grundsätzlich kann ich das recht gut– vorausgesetzt ich habe ausreichend Zeit gehabt meine Gefühle zu zulassen. Erstmal bin ich sehr emotional und reagiere mit einem Gefühlsausbruch, dann fange ich an nachzudenken und alles zu sortieren. Sobald ich eine feste Meinung zu meiner Situation habe, kann ich darüber sprechen. Die emotionale und unsichere Ilka bekommen in der Regel nur zwei Personen mit – Christoph und mein Vater. Die beiden kennen mich in wirklich allen emotionalen Momenten. Ich fühle mich bei beiden auch in unsicheren Momenten…

  • Events,  Momlife,  MomToBe,  Schwanger

    Meine #MomToBe Gruppe

    In der Mitte meines zweiten Trimesters hatte ich das Bedürfnis mich mit anderen MomToBes auszutauschen. Ich wollte mir in kleines Netzwerk aus „Bald Mamis“ in meinem Viertel aufbauen. Da wir alle die gleichen Freuden, Glück sowie Sorgen und Ängste innerhalb der Schwangerschaft haben, dachte ich mir, warum diese nicht teilen und dadurch neue MomToBes kennenlernen. In der Facebook Gruppe „Schwanger in München“ habe ich dann einfach einen Aufruf gestartet und nach „Bald Mamis“ in Obergiesing, ca. in der gleichen Schwangerschaftswoche, gesucht. Es meldeten sich schnell, einige Frauen bei mir und ich erstellte daraufhin eine WhatsApp Gruppe. Wir doodelten für unser erstes Treffen und lernten uns in einem Café persönlich kennen.…