Eventmanagement,  Events,  Fünf Fragen

Daniela Reuter: Wähle nur Speaker aus, bei denen du genau weißt, dass sie einen Mehrwert für deine Veranstaltung bringen.

„Ich will die Welt besser verlassen, als ich sie vorgefunden habe.“ – dieses wahnsinnig schöne Ziel hat sich Daniela Reuter gesetzt. Dani ist ein Sonnenschein, eine Powerfrau und liebt was sie tut. Sie unterstützt als Mentorin Unternehmer und Experten aus dem Online Business, damit diese ihre Kunden bestmöglich erreichen und nachhaltig begeistern können. Sie ist eine Macherin, scheut keine Herausforderung, feilt an Ideen und setzt diese um. Mittlerweile hat sie ein Team mit einer Vollzeit Angestellten und Freelancern, die sie bei der Veranstaltungsplanung unterstützen. Ende 2020 veranstaltete sie den Online Trainer Kongress. Trotz kurzer Planungsphase war dieser mit 2000 Anmeldungen ein genialer Erfolg. Im Interview wollte ich von ihr wissen, was ihre Veranstaltungen so besonders macht, welche Learnings sie aus dem vergangenen Trainer Kongress zog und was sie sich für dieses Jahr vorgenommen hat.

Viel Spaß beim Interview mit Dani Reuter, einer sehr inspirierenden, jungen Unternehmerin.

1.       Im Herbst 2020 fand Dein Online Trainer Kongress statt. Mit 2000 Teilnehmern war dieser ein super Erfolg. Was hat diese Veranstaltung so besonders für Deine Zielgruppe gemacht?

Wir haben keinen klassischen Kongress organisiert, sondern mit Hilfe der Interview- Form ein aufgelockertes Programm geboten. Pro Tag gab es sechs live Interviews zu unterschiedlichen Themen. Damit sich unsere Teilnehmer besser zurechtfinden, haben wir einen Kongress Guide erstellt und darin verschiedene Level markiert. Das gab Berufsanfängern sowie langjährigen Profi-Coaches die Möglichkeit, sich auf die Interviews zu konzentrieren, die für sie einen Mehrwert bieten. Durch die live Interviews entstand ein Miteinander und die Teilnehmer konnten am Ende ihre individuelle Frage stellen. Meiner Meinung nach gehören auch Netzwerk Komponenten zu erfolgreichen Veranstaltungen. Wir boten zum Beispiel eine Welcome Party, die After Kongress Party und am Schluss eine Trainer Party mit Workshops an. Unsere Teilnehmer hatten dadurch die Möglichkeit sich untereinander sowie mit den Speakern zu verbinden und auszutauschen.

Um während des Kongresses immer auf die Fragen und das Feedback unserer Teilnehmer eingehen zu können, war mir ein Email Support sehr wichtig. Wir haben im Team in Schichten gearbeitet, damit die komplette Zeit abgedeckt war.

2.       Um Veranstaltungen wertvoll für die Teilnehmer zu gestalten, sind die Auswahl der passenden Speaker, sowie die Inhalte enorm wichtig. Wie bist Du bei der Speakersuche, der Themenfindung und der Planung für die Interviews vorgegangen?

Ich habe überlegt, von wem ich persönlich etwas lernen will und wer mich inspiriert. Diese Speaker habe ich dann direkt angeschrieben. Außerdem haben sich auch ein paar selbst gemeldet, was wirklich super war. Ich wollte gerne eine Mischung aus erfahrenen Speakern und Newcomern, die zwar Experten auf ihrem Gebiet sind, aber noch keine Speaker Erfahrung haben. Da ich meine Zielgruppe und ihre Bedürfnisse kenne, habe ich grob das Thema vorgegeben, beziehungsweise mir Speaker mit Schwerpunkt zu diesen Inhalten gesucht. Bei den Interviews war mir besonders wichtig, dass ein ganz normales Gespräch entsteht. Meine Fragen habe ich nur per se vorbereitet. Ich finde es sehr viel wichtiger, auf meinen Gegenüber einzugehen, anstatt stoisch geplante Fragen zu stellen. Das ist authentischer. Die Dynamik kommt von ganz allein. Ich muss wirklich sagen, die besten Interviews waren die, die ich kaum vorbereitet hatte.

3.       Was war für Dich die größte Herausforderung bei der Planung des Online Kongresses und was sind rückblickend Deine Learnings?

Die doch sehr kurze Vorlaufzeit von gut zwei Monaten war für uns die größte Herausforderung und damit das größte Learning. Ursprünglich war der Trainer Kongress als Marketing Tool gedacht, um unter anderem meine Kurse zu bewerben. Doch dann entstand daraus ein eigenes großes Projekt, was unglaublich viel Zeit in Anspruch nahm. Außerdem haben wir festgestellt, dass die live Interviews am Vormittag immer besser besucht waren als die am Abend. Für den kommenden Trainer Kongress werden wir die Uhrzeiten, sowie die Anzahl anpassen. Anstatt sechs live Interviews werden wir im Mai nur noch vier pro Tag anbieten.

4.       Welche drei wertvollen Tipps kannst Du weitergeben, um Veranstaltungen „besonders“ zu gestalten?

  1. Brenne für dein Thema. Nur wenn Du selbst Interesse hast, kannst Du diese auch transportieren. Wenn dich das Thema nicht interessiert, merken das die Zuschauer.
  2. Wähle nur Speaker aus, bei denen du genau weißt, dass sie einen Mehrwert für deine Veranstaltung bringen. Man sollte selbst das Wissen des Speakers aufsaugen wollen und das Ziel haben, von deren Expertise profitieren zu können.
  3. Suche dir ein Team. Allein ist viel weniger möglich.

5.       Was sind Deine Pläne für 2021?

Wir starten das Jahr mit drei wunderbaren Projekten. Zum einen arbeiten wir in den Entzügen an dem neuen Kurs “Erfolgsmagnet”, welchen wir im April launchen werden. Dann stecken wir bereits mitten in der Planung für unseren zweiten Online Trainer Kongress. Und als drittes großes Projekt werde ich meinen Podcast „Time to Shine“ launchen. Mit dem Podcast möchte ich Menschen helfen das eigene innere Strahlen zu finden, damit sie leichter auf die Bedürfnisse andere Menschen eingehen können. Themen wie Selbstfindung, Achtsamkeit aber auch Rhetorik und Gruppenführung werden die Schwerpunkte in meinem Podcast.  

Mehr zu Daniela Reuter

Instagram: danielareuter_

Web: https://danielareuter.at/

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.