• MomToBe,  Schwanger

    Meine Bucket List vor der Geburt

    Verrückt ist es schon – da weiß man bereits so lange von seinem Baby, man kennt den Geburtstermin, man weiß wann der Mutterschutz startet aber so richtig real wird der Gedanke an die Geburt doch erst kurz vorher. Jeden falls ist das bei mir der Fall. Ich hatte lange keine wirklichen Vorstellungen zur Geburt. Mit Beginn des Geburtsvorbereitungskurses kamen dann die Gedanken schon näher und ich habe mich viel mit der bevorstehenden Situation auseinandergesetzt. Dennoch hatte ich häufig so ein Gefühl, als ob ich von oben auf eine Person herabschaue, die aussieht wie ich, die sich verhält wie ich, die spricht wie ich –diese Person bringt Baby Assmann zur Welt…

  • MomToBe,  Schwanger

    Mein Bericht zum Geburtsvorbereitungskurs Teil 1

    Was für eine wirklich schöne und entspannte Zeit – dieser Satz trifft wohl am meisten auf meinen Geburtsvorbereitungskurs zu. Nachdem ich meine Hebamme in der 14 Woche fix hatte, habe ich mich über das komplette Kursangebot für Schwangere in Ihrer Hebammenpraxis informiert. Neben dem Geburtsvorbereitungskurs gibt es dort auch Yoga für Schwangere, Stillberatung, Säuglingspflege, Erste-Hilfe-Kurse und regelmäßige Treffen für die Mamis im Viertel. Das Angebot ist wirklich spitze und da ich mich dort sehr wohl fühlte, hatte ich mich direkt für ein paar Kurse angemeldet. Zur Geburtsvorbereitung habe ich mich für einen sieben Wochen Kurs, jeden Donnerstagabend, entschieden. Da in der Hebammenpraxis nur begrenzt Platz ist, sind die Kurse sehr…

  • MomToBe,  Schwanger

    Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Meine Kliniktasche ist gepackt!

    Es ist verrückt; zu Beginn der Schwangerschaft konnte es mir nicht schnell genug gehen – gerade die ersten 12 Wochen waren nicht unbedingt die schönste Zeit innerhalb meiner Schwangerschaft. Diese Wochen waren neben totaler Euphorie auch von Angst, dass der Traum doch noch zerplatzen könnte, geprägt. Ab der 14/15 Schwangerschaftswoche kam ich so richtig in der Schwangerschaft an und konnte alles vielmehr genießen, ohne die Furcht im Nacken zu spüren. Ich spürte unser Mini Assmann fortan immer deutlicher, immer stärker und genoss diese Phase unheimlich. An sich hält die Phase des totalen Glücks, der Euphorie und auch der Dankbarkeit immer noch an. Mir geht es prima und ich kann gar…